Postkarte aus POTSDAM

Hier lebte die Witwe Quandt und nach ihr lebte hier Prinz Oskar. Dann folgte ein Loch in der Geschichte ein zeitliches Loch von 1945 bis 1990. Im Keller ist etwas von diesem Loch zu sehen. Wie soll ich es Euch beschreiben?  Es ist etwa drei Meter tief und weiß gefliest. Es gehörte zu einer баня. Putin soll darin … na, das gehört vielleicht doch ins Reich der Legende.

Eine Etage höher saß heute, während ein Archivar uns durchs Haus führte, ein leibhaftiger Archivbenutzer. Wir konnten ihn bei der Arbeit beobachten.  Dann durften wir noch einen Blick durchs Sicherheitsglas werfen. Irgendwo dahinter soll Fontanes Dochtschere liegen.

Ein Gedanke zu “Postkarte aus POTSDAM

  1. Mein Interesse schwankt zwischen Fontanes Dochtschere und Prinz Oskars Tochter.
    Die bekam 1918 bei ihrer Geburt den Vornamen Herzeleide. Er wurde gestürzt und seine Tochter musste dafür leiden.
    Prinz hin oder her, sein Denken sehr verquer!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.