Claudia Breitsprecher: Ausrufe und andere Zeichen

Bushaltestelle

Trüb der Himmel. Sprühregen und Nebel. Ich ziehe die Schultern hoch und den Schal bis über die Nase. Der Bus kommt. Hat nur noch fünfzig Meter bis zur Haltestelle so wie auch ich. Aber er fährt und kommt näher. Ich warte an der roten Ampel. Autos rauschen vorbei, viel zu viele, viel zu schnell.
Der Bus hat die Haltestelle beinahe erreicht. Ich sehe den Blinker, trete auf der Stelle. Die Ampel springt um.

Ich umfasse die Gurte des Rucksacks. Spurt mit Orangen und Kürbis im Kreuz. Mit Milch und Brot. Neben mir ein junger Mann. Sprintet mit Baby auf dem Arm.
Beine springen, hüpfen, schlurfen heraus, als die Türen zur Seite fliegen. Körper schieben, schubsen, drängeln sich hinein. Ein Gewirr aus Leibern kommt nicht vor und nicht zurück. Meine Chance. Noch dreißig Meter, noch zwanzig. Jemand steht im Weg und öffnet seinen Schirm. Vollbremsung und Slalom.
Gleich, gleich, ich schaffe das. Schon sehe ich den Fahrer. Er schließt die Türen und blickt in den Außenspiegel. Auf der linken Seite. Ich klopfe. Ich winke. Ich rufe.

Nichts da. Außenspiegel links. Der Fahrer legt die Hände ums Lenkrad und fährt los. Er verzieht keine Miene, und doch spüre ich: Für diesen Moment ist er heute Morgen aufgestanden. Steht er jeden Morgen auf. Besonders im Winter.

Der junge Mann tritt gegen den Bus. Das Baby schreit.
Die Anzeige sagt: 21 Minuten. Trüb der Himmel. Sprühregen und Nebel.

 

2 Gedanken zu “Claudia Breitsprecher: Ausrufe und andere Zeichen

  1. Ich kenne ihn – diesen Busfahrer. Er fährt auch durch meine Stadt.
    Es gibt einen Begriff für sein Tun oder Nicht-Tun.
    Macht ausüben.
    Aber es gibt ihn in der Unterzahl, das wenigstens ist erfreulich.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s