Alle Beiträge von reupsch

seitensprünge

Zeitensprünge

P.S. 
Ihr könnt diesen Blogbeitrag auch gerne von unten nach oben lesen.
Ob ich das mit dem Buch auch einmal versuchen sollte?
Oh, es ist ja gar nicht mehr da. Vielleicht sollte ich nochmal in die Buchhandlung gehen?

19. – 29. Oktober 2018
Endlich am Ort des Geschehens: La Laguna / Santa Cruz / San Andres.
Wir verbringen den zweiten Teil unseres Urlaubs wieder am östlichen Stadtrand von Santa Cruz, inmitten der einfachen kanarischen Häuser, die ihre unterschiedlichen Farben an die Füße der braun-grünen Kegel des Anaga-Gebirges tupfen, gleich neben dem Teresitas Strand. Um uns herum wird spanisch gesprochen und geschrieben, kaum englische, nur wenige deutsche Worte.
Lesen am Strand, jetzt sind wir schon im Jahr 1981 angelangt. Je weiter es in der Geschichte der Insel zurückgeht, desto interessanter wird das Buch. Die letzten Seiten sind schnell erreicht. Das Gefühl von Löchrigkeit hat sich gelegt.

Ich sehe die Menschen um uns herum jetzt mit anderen Augen, besonders die Alten vor ihren Häusern,  die sich laut rufend unterhalten.
Ich gebe das Buch weiter, lasse es auf der Insel.

Zeitensprünge weiterlesen

seitensprünge

Es wird finster

Habt Ihr gestern schon zum Mond geschaut – und heute ( – und morgen)? Der frisst sich gerade rund und voll, tankt Kraft für den großen Sprung in die Finsternis. Dort könnt Ihr ihn suchen, in einigen Tagen, vor Anstrengung rot wird er sein. Ihr findet ihn, oder wartet darauf, dass die Finsternis ihn satt hat. Dann schiebt sie ihn wieder ab, den Mond. In ein Ankerzentrum, Transitzentrum oder Sammellager. Oder nur auf den BER, zu den Volkswagen. Falls dort noch Platz ist.

mondfinsternis3

seitensprünge

Seitensprünge

Kennt Ihr dieses weiße Loch?

Da habe ich mal wieder recherchiert und recherchiert und recherchiert und …. Bin gesprungen von einer Internetseite zur nächsten, von einer Bibliothek in die nächste von einem kompetenten Gesprächspartner zum nächsten (es waren in diesem Fall tatsächlich alles Männer☹) und sitze nun in mitten eines Berges von Dateien, Büchern, Zettelchen … und starre auf das eine unbeschriebene Blatt, das weiße Loch. Und springe nicht zur Seite. Und falle hinein. Und übe mich im Klimmziehen, im mich Herausziehen. Aber ach, Bizeps und Trizeps und wie sie sonst noch alle heißen sind vom Aufschütten der Rechercheberge ermüdet.

Aber da: Ein Leuchten hoch über dem weißen Loch, wo kommt das her? Natürlich! Aus Rheinsberg! Die alphabettínen in Rheinsberg. www.alphabettinen.de Fröhliches Winken, helles Lachen, wir ziehen mich heraus aus dem weißen Loch,  am kommenden Freitag schon.

seitensprünge

Suchergebnisse

Und wieder sind wir alle auf der Suche. An diesem Wochenende auf der Suche nach der Quelle unseres Lebens. Wir suchen rechts und links und überall. Ich suche gerade mein letztes Pilsner Urquell. Vergeblich. Alexa!

„Alexa, wo ist mein Bier?“

„Bier macht dicke Bäuche.“ Dann das berüchtigte Alexa-Lachen, dieses hämische.

Also Siri. „Siri, wo ist mein Bier?“ Suchergebnisse weiterlesen

seitensprünge

Die Palindrome sterben aus!

Ich liebe sie, die Palindrome, diese Symmetrie: WOW

Egal, ob von links oder von rechts, egal, ich kann sie immer lesen.

Die Buchstaben lassen sich stapeln und einfach von oben wieder absammeln, nichts mit vorsichtigem unten Wegziehen, WOW

OHO, ANNASUSANNA NEBEN OTTO NEBEN ANNASUSANNA, OHO

Oder, dank Genitiv ein höheres LEVEL:

RENTNER NEPPEN SEPPES NETTEN NEFFEN EHE NEFFEN NETTEN SEPPES NEPPEN RENTNER

Egel ob LAGERREGAL im Stapelspeicher oder REGALLAGER im Kellerautomaten, die Herzen der Informatiker schlagen höher, wenn es um Palindrome geht.

Doch Hilfe! Die Emojis kommen! Sie übernehmen die Macht! Und vorbei ist es mit der Symmetrie, sie blinzeln nur rechts, schwitzen nur links, küssen nur nach rechts, heben nur den linken Daumen, schnarchen nur nach rechts, denken fortwährend einseitig, und lachen sich immer nach derselben  Seite schief …

Kurz: Emojis handeln STETS asymmetrisch.

So sterben die Palindrome aus. Darum hört ihren Hilferuf:

Bildet die NEUEN SOKOS ROTOR, unsere RETTER, sie rollen die blöden Emojis davon!