Schlagwort-Archive: Demonstration

Großstadt Sommer

Ricarda de Haas

I

Die Luft so schwer. Ein anderer Aggregatzustand. Flüssig statt luftig. Bei jeder Bewegung ein Widerstand. Müde die Straße entlang schwimmen.

Gedanken schlafen. Große Pläne lösen sich auf. Das Ich reduziert auf basale Bedürfnisse.  Ruhe. Kühle. Keinen Durst. Nicht bewegen. Das Ende der vielgepriesenen Mobilität.

Die Welt unterteilt in Schatten und Sonne. Auf der Schattenseite des Lebens wohnt das Glück. Wir brauchen neue Metaphern.

.

II

Eine Demo. Laut. Trommeln. Sprechchöre. Go Vegan. Don’t take our lives. Dein Magen ein Tierfriedhof.

Das grüne V  baumelt schlapp von der Stange. Träge Füße auf heißem Asphalt. Tapfer stampfen sie im Takt. Etwas einsame Füße auch. (Ob zweisam laufende Füße je einsam sein können?) Die Vielen sind heute woanders. Unter brennender Sonne kämpft es sich schwer für anderer Tiere Interessen. Don’t take our lives.

.

III

Durch die Mittagshitze schwimme ich nach Norden. Langsam. GaumenZungenVerklebt. Sehnsucht nach Grün. Bäumen am Wasser. Garten mit Bier. GedankenSynapsenVerklebt. Ob Kühe so dumm im Kopf sind wie ich jetzt?

Schau schau.

Dumme Kuh ganz schlau.

I don’t want to take your live. I just wanna swap it.

Claudia Schattach: Ansichten einer Kurzsichtigen

Bedrohliche Untergrundbewegung

Habt ihr euch in letzter Zeit mal die Straßen angesehen, durch die ihr Tag für Tag lauft? Da finden sich zunehmend Kuhlen und Löcher, Risse in Häuserwänden – und das nicht nur in Berlin. In der Neuen Zürcher Zeitung war kürzlich zu lesen, dass weltweit immer mehr Häuser, Brücken, Gleise, ja ganze Städte absinken. Wir verlieren offensichtlich den Boden unter den Füßen! Man denke nur an das Busunglück in Trudering vom 20.09.1994, an den Einsturz des Stadtarchivs in Köln am 03.03.2009 oder an meinen Sturz vom 13.07.2018, als ich in ein Straßenloch trat und mir nicht nur den rechten Knöchel verstauchte, sondern auch mein linkes Knie aufschürfte! Und das sind nur drei Beispiele von vielen.

Manche glauben, dass daran die in Teilen schlecht befestigten Tunnelsysteme schuld sind, die ausgehend von Großbaustellen wie dem Flughafen BER in Berlin oder Stuttgart 21 unser Land durchziehen. Angeblich sollen in diesen Tunneln Millionen von Claudia Schattach: Ansichten einer Kurzsichtigen weiterlesen