Schlagwort-Archive: schreibende Frauen

… das Glück zu finden

Ricarda de Haas

Er steht einfach da, stumm, inmitten geschäftigen Treibens. Von fern wirkt er unscheinbar. Groß, kantig, etwas schwerfällig vielleicht. Ich, gerade auf der Suche, gehe wie absichtslos in seine Richtung. Man soll mir den Hunger nicht ansehen.

Wenige Meter vor ihm die Überraschung. Er ist Anders. Anders als erwartet. Anders als alle. Schön wie in meinen kühnsten Träumen. Als wäre ein Leuchten um ihn. Farben, die mich mitten ins Herz treffen. Ich will, will. Alles. Sofort. Obwohl ich bis eben von seiner Existenz nichts ahnte.

Es ist unmöglich, zu widerstehen. Er hat alles, was eine Autorin braucht. Papier. Tintenroller. USB-Stick. Ladekabel. Korrekturmaus. Leuchtstifte. Haftstreifen in allen Farben. Automatenglück, wie man es nur als Kind kannte. Soeben neu erfunden von der Staatsbibliothek.

.

.

Nur für meinen Magen findet sich nichts.

Er protestiert.

Aber sehr leise.

Seitensprünge

Wenn man zur Seite springt, kann es passieren, dass man in einem Fettnapf landet. Unangenehm, vielleicht peinlich, aber immerhin: gelandet. Also besser als in keinem Topf zu landen.

Letzteres passiert Autorinnen und Autoren öfter mal, wenn das Geschriebene zwar sehr interessant und klug, von wunderbarer Sprache und feinem Humor ist, aber – eben in keinen der Töpfe passt, die Agenturen und Verlage aufgestellt haben: kein eindeutiges Genre, kein vermarktungsfähiges Format, und vor allem – die Zielgruppe!

Für welche Zielgruppe bitte ist dieses Werk gedacht?

Na für diese von denen und jene von den andern und …

Keine konkrete und ausreichend große Zielgruppe?

(Mist, wieder nicht im Topf gelandet.)

Tut uns leid, wirklich, versuchen sie es doch mal bei den kleinen Verlagen oder als E-Book, ja überhaupt: Im Internet gibt es doch so viele Möglichkeiten, etwas zu veröffentlichen …

Auch alphabettínen haben ihre Erfahrungen mit diesen Töpfen.

Und deshalb springen sie anderen schreibwütigen Menschen zur Seite, unterstützen sie, beim Springen in einem Topf zu landen:

Ingrid  Kaech:  http://www.schreibbühne.de

Carmen Winter: http://www.carmenwinter.de

Claudia Breitsprecher: http://www.claudiabreitsprecher.de